Radionik

Harmonisierung des Energiekörpers & des morphischen Feldes durch Besendung mit Schwingungsinformation


Radionik ist ein Verfahren, um Disharmonien und Belastungen im Energiefeld sichtbar zu machen und auszugleichen.

So, wie unser Energiekörper ein bestimmtes Schwingungsfeld besitzt, haben auch unsere Körperzellen und Organe eine ganz bestimmte Schwingungsfrequenz, je nachdem, ob sie gesund oder krank sind.

Um die Frequenzen einer Person auszutesten benötigt man Haare, Speichel, Blut oder ein Foto. Die Daten werden eingescannt und der Computer vergleicht sie dann mit den in der Datenbank hinterlegten Frequenzen. So werden Belastungen ersichtlich, bevor sie sich körperlich bemerkbar machen. Durch die Analyse erhält man Informationen über den Zustand des Energiekörpers: der Aura, der Chakren, der Meridiane sowie Hinweise auf die Ursachen bzw. unbewusste Glaubenssätze und Verhaltensmuster, die Disbalancen in den verschiedenen Funktionskreisläufen auslösen können.

 

Die ausgetesteten Belastungen  werden gelöscht, der Energiekörper harmonisiert und die Heilfrequenzen zur Stärkung der Selbstheilungskräfte werden dann mit dem Radionikgerät entweder durch Handelektroden, Befeldung oder mit radionisch informierten Globuli auf den Klienten übertragen.